Gehörschutz und Hörgeräte am Arbeitsplatz, passt das zusammen?

Um an einem Lärmarbeitsplatz Warnsignale, Kollegen oder Maschinengeräusche wahrzunehmen, darf das Ohr nicht komplett akustisch von der Außenwelt abgeschirmt werden. Individuell angepasster Gehörschutz mit entsprechenden Filtern kann das gewährleisten.

Aber was ist mit Menschen, die Hörgeräte tragen? Da gibt es jetzt eine neue Generation von Lärmschutz, der in ein spezielles Hörgerät ICP) einprogrammiert wird. Als Hörluchs ICP Lizenspartner beantwortet Ihnen Barbara Jüngerhans gerne Ihre Fragen rund um das Thema Gehörschutz am Arbeitsplatz.

www.hoerluchs.com

_58I0829

Wir informieren Sie gerne über die besonderen Herausforderungen von Lärmarbeitsplätzen und natürlich zu allen Themen der Hörakustik in Gronau und Ochtrup!

 

 

Veröffentlicht am

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.